A new phase of life begins. Twelve new trainees and a dual student for Wallstabe & Schneider.

start_of_training_2019

Die neuen Azubis mit (v.r.) Ausbildungsleiter Daniel Schätz, Personalreferentin Kerstin Graf, Personalleiter Peter Reichart und Prokurist Anton Parzefall.

03.09.2019 (ew) Für zwölf neue Azubis und einen dualen Studenten beginnt bei Dichtungshersteller Wallstabe & Schneider in Niederwinkling ein neuer Lebensabschnitt. Die 13 jungen Leute werden in den nächsten Jahren in acht verschiedenen Berufen ausgebildet: Matthias Aigner und Viktor Ohl zu Verfahrensmechanikern für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Stefan Wallner zum Zerspanungsmechaniker, Annalena Kolbeck und Martin Esterbauer zu Fremdsprachen-Industriekaufleuten, Lorena Schuster und Adrian Laumer zu Technischen Produktdesignern, Marcel Zwickl zum Mechatroniker, Florian Bachmeier und Kevin Genz zu Industriemechanikern, Niclas Kapfenberger zum Informatikkaufmann und Bastian Holmer zum Elektroniker. Der duale Student Johannes Fuchs kombiniert ein Maschinenbaustudium an der TH Deggendorf mit einer Ausbildung zum Technischen Produktdesigner.

Die Begrüßung übernahmen Prokurist Anton Parzefall und Personalleiter Peter Reichart. „Ihr beginnt heute mit eurer Ausbildung, die in ein paar Jahren abgeschlossen ist, aber lernen werdet ihr ein Leben lang,“ berichtete Parzefall in seiner Begrüßungsrede aus eigener Erfahrung. Er ermutigte die neuen Auszubildenden, sich offen und positiv den neuen Herausforderungen zu stellen und die Chancen zu nutzen, die ihnen bei Wallstabe & Schneider geboten werden.

Nach der Begrüßung und Unternehmensvorstellung konnten sich die Azubis auf einer Betriebsbesichtigung einen ersten Eindruck von ihrer neuen Wirkungsstätte verschaffen. Im Anschluss wurden die Neuen von ihren Fachausbildern in den jeweiligen Teams vorgestellt und erhielten erste Einblicke in ihre künftigen Tätigkeiten.